Alles Denken und Gedachte, zu jedem Zeitpunkt der Geschichte, bewegt sich als geistige
Strahlung/Welle in der Noosphäre, unabhängig von der weiteren Existenz des Menschen.
Die Frage ist, welches Individuum kann jene uns immer umgebenden Strömungen - die in
einem ständigen Vermehrungs- und Variationsprozeß fließen - wahrnehmen, sie selektiv
willentlich empfangen. Wie sind die Auswirkungen allgemein, insofern der Mensch sich ihnen
nicht entziehen kann. Wieviel Bereitschaft zur aktiven Aufnahme und Verarbeitung ist
vorhanden und wie werden sie effektiv verarbeitet.

Geistige Strömungen und Wellen können immer wieder Gestalt annehmen, in immer wieder sich
verändernden Formen. Es sind jene in meinen Videos zu Form gewordenen Wellen, die uns
noosphärisch umgeben, d.h. bewußt oder unbewußt bekommen alte Gedanken eine neue
schöpferische Fassung. Gefäße in permanent strömenden Formen elektronisch erfaßt,
Gedankenwellen fassend, stehen einem medialen Moment des Gegenwartspunktes gegenüber.