Die Idee zur Videoarbeit 'edge#37' entwickelte sich aus einer Farbphotographie, entnommen
einer Serie, die während meines Aufenthaltes in 'The Institution of Rot', London, entstand.
Dieses einzelne Bild zeigte zunächst eine größere Ansammlung geöffneter Seemuscheln auf
dem Erdboden des Gartens der Institution of Rot liegend, eine Ansammlung die über die Jahre
wuchs. Durch Teilung der vergrößerten Photographie in Einzelbildern [anlehnend an die
Darstellung in der alten Philosophie: "er hebe ein Wesen von den anderen durch Grenzziehung
ab, lasse es durch Umriss und Profil aus der Menge des Umgebenden hervortreten"] entstand
eine Sichtbarkeitswerdung, eine Ordnung bildete sich aus dem Chaos, eine erlebbare
Transformation, wie die einer Seemuschel zu einem Kinderschuh.